Archive | April, 2013

Hoy en el blog! Shorts #Zara www.sunnypatri.com #sunnypatri #fashion #fashionblog #fashionblogger #moda #modablogger #look #outfideldia #outfit #style #trendy

25 Apr

Zara is famous providing young fashion – narrow shape

Advertisements

Blogger schenken Lesefreude

19 Apr

Schön, dass es noch Bücher gibt, die auch gelesen werden. Ein Buch in der Hand, das Gefühl lass ich mir nicht nehmen…..r

Filter Bubble

images

Am 23.April ist Welttag des Buches. Hierzu ist die Aktion Blogger schenken Lesefreude ins Leben gerufen worden, bei der ich mich spontan angemeldet habe. Ende Februar habe ich dazu schon kurz in meinem Blog geschrieben.
Heute möchte ich Euch dann auch mitteilen, welches Buch ich am 23. April verlosen werde. Ich verlose das Buch “Next – Erinnerungen an eine Zukunft ohne uns” von Miriam Meckel aus dem Rowohlt Verlag. Eine Rezension zu diesem Buch könnt Ihr hier von mir lesen. Dieses Buch ist extrem spannend geschrieben, eine Mischung aus Science Fiction, Krimi und Sachbuch, und dies wäre alleine schon ein großartiger Grund es zu lesen. Dieses Buch und das Thema liegen mir aber aus gesellschaftlicher Sicht sehr am Herzen und deshalb freue ich mich, wenn auch Ihr Euch dafür interessiert und Euch am 23.April in meinem Blog um “Next” bewerbt.
20130418_112302
In diesem Buch werden Szenarien beschrieben, wie wir zukünftig unser…

View original post 201 more words

Wenn der Kunde zum unbezahlten Mitarbeiter wird

19 Apr

In der Familie ist dese Perfektionierung noch nicht angekommen. Da fehlt der “Kinderscanner” für die Auslagerung in Krippe bzw. Kindergarten und Schulsystem. Einchecken ohne Eltern wäre problemlos möglich. Das spart Kosten und Zeit, die der Verbraucher dann anderweitig investieren kann..

uhupardo

Kellnernde Kunden gibt es schon lange: McDonalds hat es perfektioniert. Doch jetzt hält die Arbeitsverlagerung auf den Kunden überall Einzug. Der Bankautomat “kann” immer mehr, die Selbstscanner-Kassen im Supermarkt vor allem, die Selbstschrauber bei Ikea, Einchecken beim Automaten am Flughafen … jede kleine Handbewegung die man auf den Verbraucher “auslagern” kann, spart Kosten.

View original post 112 more words